Änderungen bis zum 04.09.2017

Gezielte Datenübertragung zu eBay

  • Über „Einstellungen“ > „eBay-Account-Einstellungen“ kann der komplette Datenbestand mit eBay synchronisiert werden. Dort gibt es nun die Möglichkeit zu bestimmen, welche Daten genau übertragen werden sollen. Man kann beispielsweise nur die Widerrufsbelehrung oder nur den Titel aller Produkte synchronisieren. Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn es in bestimmten Teilen ihrer Produkte „Fehler“ gibt.
    Folgendes Beispiel: Dem Produkt ist eine falsche Kategorie zugeordnet. Das Produkt kann nicht aktualisiert werden, weil VIA-eBay grds. alle Produktdaten (auch die Kategorie) mit eBay abgleicht. eBay quittiert diese Aktualisierung mit einem Fehler. Wird nun nur der Titel synchronisiert, wird kein Fehler bei der Übertragung generiert, weil die Kategorie in der Übertragung nicht enthalten ist.

Herstellernummer ist nun als Templatevariable verfügbar

  • Die Herstellernummer kann nun als Variable im Berschreibungstemplate ${Product.Mpn} genutzt werden.

eBay Artikelnummer ist nun als Templatevariable vergübar

  • Die eBay Artikelnummer kann nun als Variable im Beschreibungstemplatemplate ${Product.EbayItemId} genutzt werden. Achtung: Die Variable wird erst nach dem ersten ReviseItem aufgelöst, weil wir die Artikelnummer mit dem Listing noch nicht kennen.

Basis-Produktinformationen im Titel-Template nutzen

  • Ab sofort können auch die Basis-Produktinformationen „Marke“, „Herstellernummer“, „EAN“, „ISBN“ und „UPC“ im Titeltemplate verwendet werden. Somit müssen diese Daten nicht separat als Merkmal oder Zusatzinformation abgespeichert werden.

Für die Werte der optionalen Produktinformationen können nun unbegrenzt Zeichen genutzt werden

  • Die Zeichenanzahl der Werte der optionalen Produktinformationen wurde von 4000 auf „unbegrenzt“ gesetzt.

Bugfixes

Streichpreise können auf eBay nicht verändert werden

  • Man konnte die Streichpreisbezeichnung nicht von UVP auf Bisher oder anders herum verändern. Dies ist nun möglich.

Matching: Zuordnung des Herstellers wird nicht übernommen

  • Wurde in der Merkmalszuordnung im Matching ein eigener Wert der Herstellernummer zugeordnet, wurde diese Zuordnung nicht korrekt übernommen.

Katalogauswahl ist bei der Zuordnung der Produktzustände nicht vorhanden

  • Die Zuordnung der Produktzustände kann in den Einstellungen über die Katalogauswahl vorgenommen werden. Die Darstellung der verfügbaren Kataloge hat zwischenzeitlich nicht mehr funktioniert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *